Regeneinläufe bitte freihalten

Aufgrund des anhaltenden Tauwetters bittet die Hansestadt Warburg die Bewohnerinnen und Bewohner darum, soweit möglich, die vor ihren Häusern liegenden Regeneinläufe von Schnee zu befreien.

RegeneinlaufDies soll gewährleisten, dass das Tauwasser über die Regeneinläufe abgeführt wird und nicht auf die Straßen läuft, wo sich bei Frost Glatteis bilden könnte.

Sofern jemand in Welda selbst nicht in der Lage dazu ist und sich Wasser auf der Straße sammelt, wird um Nachricht an Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt

(E-Mail: Ortsvorsteher@Welda.de) gebeten.

 

 

Winterimpressionen aus Welda

Winterimpressionen aus Welda

Der Winter bringt Licht und Abwechslung nach Welda und die Kinder haben ihren Spaß.

Baumfällarbeiten in Welda

Baumfällarbeiten in klirrender Kälte und schwindelnder Höhe

Welda Baumfällarbeiten Welda Baumfällarbeiten

Im Bereich Hörler Straße, Teichstraße und um den Park werden Baumfällarbeiten durchgeführt.

Hier kommt es zu Straßensperrungen.

Bäckerei im Musikhaus Mittwoch 10.02. und Samstag 13.02 geschlossen.

Bitte um Beachtung!

Am Mittwoch (10.02) und am Samstag (13.02.) kommt die Bäckerei Reineke nicht nach Welda.

Sie würden allerdings an diejenigen, die vorab per Telefon bestellen am Samstag ausliefern.

Tel. 05641/2848

 

Coronakrise – Gottesdienste fallen aus

Gottesdienste fallen aufgrund der Coronakrise aus!

St.Kilianskirche Welda

Information vom Pastoralverbund Warburg

Schwestern und Brüder hier im Warburger Land!

Nach Rücksprache mit unseren Gremien und nach eingehender Beratung in unserem Pastoralteam haben wir uns entschieden, das gottesdienstliche Leben in unserem Pastoralverbund ab dem kommenden Wochenende, das heißt ab dem 16. Januar, zunächst auszusetzen.

Zwar erlauben uns die öffentlichen sowie die kirchlichen Regelungen weiterhin, Präsenzgottesdienste – wie man sie jetzt nennt, also unter realer Anwesenheit von Gläubigen – zu feiern, die allgemeine Verunsicherung sowie die Notwendigkeit, die erlaubte Teilnehmerzahl noch einmal deutlich zu reduzieren, lassen dies indes nicht als sinnvoll erscheinen. Sollten sich die Inzidenzwerte deutlich und dauerhaft nach unten bewegen, was wir alle hoffen, werden wir diese Entscheidung überdenken.

Davon von betroffen sind alle:

  • Werktagsgottesdienste
  • Sonntagsgottesdienste
  • Taufgottesdienste
  • Trauerfeiern in Kirchen und Kapellen

(Beerdigungen direkt ab Grab können weiterhin stattfinden.)

In Planung sind:

  • Online-Gottesdienste sonntags um 17.00 h
  • Sonntagsgedanken (online)

am letzten Sonntag im Monat (erster am 31.1.)

  • Andersbriefe

Außerdem halten wir die Kirchen zum persönlichen Gebet offen.

Gerne sähen wir es, wenn diese Regelung nur kurzzeitig griffe. Um indes keine falschen Erwartungen zu wecken, erscheint der neue Pfarrbrief nicht in gedruckter Form.

Ihnen und Ihren Lieben alles Gute. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Pieper, Pfarrer

 

« Ältere Beiträge

© 2021 Welda

Designet by INMOTEK