• KiGa_Welda_Herbst.JPG
  • DSC09593_-_Kopie.JPG
  • Dorfbilder_Mai_2010_032.jpg
  • Welda_Schloß.JPG
  • Dorfansicht_Welda_West_-_Kopie_2.JPG
  • Welda Ostseite.JPG
  • Stein_mit_Wappen_Halle.JPG

Willkommen auf www.welda.de!

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der CDU Welda wurden kürzliche verdiente Mitglieder für langjährige Treue zur CDU geehrt.

Zuvor gab Vorsitzender Hubertus Kuhaupt und sein Vorstand einen Rechenschaftsbericht über die Arbeit der Union in den vergangenen 12 Monaten ab. Neben der politischen Arbeit im Ortsbeirat Welda war die CDU im vorpolitischen Raum aktiv: sie veranstaltete den traditionellen Schnadgang in Welda, organisierte eine Besichtigung der Kläranlage in Warburg und veranstaltete im Winter ein Grünkohlessen.

Kommunalwahl 2020 wird vorbereitet

Die Vorbereitungen der Kommunalwahl 2020 beschäftigt die Verantwortlichen der CDU in Welda in den nächsten Monaten. Neben politischen Inhalten steht auch die Kandidatenfrage auf der Agenda.

Die Orte Welda und Wormeln bilden einen gemeinsamen Kommunalwahlkreis. Im kommenden Herbst werden entsprechende Mitgliederversammlungen in den Ortsverbänden Welda und Wormeln durchgeführt, um diese Themen anzugehen.

Mitgliederehrung der CDU Welda

CDU-Vorsitzender Hubertus Kuhaupt (links) und sein Stellvertreter Oliver Baltes (2.v.r.) dankten den verdienten Mitgliedern für 25-jährige Treue zur CDU: Oliver Kuhaupt (2. v.l.), Ingrid Drude, Franz Petry, Christa Viktor und Markus Bodemann (r.).

Nach dem formellen Sitzungsteil hatte Ortsvorsteher und Ratsmitglied Hubertus Kuhaupt die gesamte Bevölkerung zum „Dorfgespräch“ in den Biergarten des Gasthauses Zum Treppchen eingeladen.

Mit diesem Format möchte ich abermals den Bürgern die Gelegenheit bieten, mit mir über die aktuellen Themen und Entwicklungen zwanglos ins Gespräch zu kommen, so Kuhaupt über seine Motivation.

Vor zahlreichen Teilnehmern berichtete er über die aktuellen Projekte und Maßnahmen in der Hansestadt Warburg und in Welda und stand in einer anschließenden Diskussion Rede und Antwort.

In einem Ausblick sprach Hubertus Kuhaupt die Themen an, die er in nächster Zeit gemeinsam mit der CDU in Welda bearbeiten möchte.

Die Dörfer wieder stärker in den Focus nehmen

Die Befragung der Bevölkerung im Rahmen der Zukunftswerkstatt habe ergeben, dass man in Welda in vielen Bereichen gut aufgestellt sei, so Kuhaupt. Dies bedeute aber nicht, dass es nichts zu tun gäbe, um an dem Dauerthema „Welda – ein lebenswertes Dorf“ zu arbeiten. Als die wichtigsten Aufgaben möchte Kuhaupt in nächster Zeit die Themen Stärkung der Vereinsarbeit, die Verbesserung der Nahversorgung und die Digitalisierung im ländlichen Raum weiter voranbringen.

Auf kommunalpolitischer Ebene im Stadtrat halte ich es für erforderlich, dass zukünftig die Dörfer und ihre Dorfgemeinschaften mit ihren vielfältigen gesellschaftlichen und soziokulturellen Aufgaben wieder stärker in den Focus genommen werden. Dies wird auch eine Aufgabe der CDU sein, so Kuhaupt.

Gewöhnlich füllt er Szene-Bars wie das angesagte Theaterstübchen in Kassel. Am 31. August 2019 kommt der Singer&Songwriter Julian Kretzschmar nach Welda und spielt dort am Gelände hinter den Teichen ein Open-Air-Konzert auf Einladung des Fördervereins des Adolph-Kolping-Kindergartens.

Julian Kretschmar

Trotz einiger Erfolge mit seinen Bands Channel4 und 4Lane, mehreren Gigs in Deutschland und der Schweiz sowie dem Support zahlreicher Topacts wie Revolverheld und Foreigner, gilt Julian Kretzschmar noch immer als Geheimtipp. Aber wer ist dieser junge Mann aus Kassel, den die HNA nach einem Auftritt im angesagten Theaterstübchen in Kassel 2015 als „musikalischen Rohdiamanten“ bezeichnet und dessen Stimme seitens der Presse mal mit diesen mal mit jenen Worten eine Intensität nachgesagt wird, derer man sich kaum entziehen könne, eine Stimme, die „den Zuhörer sprachlos werden lässt“? Nach eigener Aussage hat Kretzschmar es bis dato vorgezogen, autonom zu bleiben und den eigenen musikalischen Werdegang in Eigenregie – ohne Plattenvertrag, Booking-Agentur oder Management – voranzubringen. Kretzschmar sagt über sich selbst: „Wenn ich mit meinen Songs Menschen berühren und erreichen kann, auch wenn es vielleicht nicht die große Masse ist, dann macht mich das bereits einfach glücklich.“

Singer/Songwriter bringt 40 eigene Songs mit – Sändäpause als Vorband

Das Erste, was bei einem Konzert von Julian Kretzschmar auffällt, ist die Stille, die sich schlagartig ausbreitet, wenn der gutaussehende Singer / Songwriter die Bühne betritt – man muss niemandem erklären, dass es gleich losgeht, denn Julian macht mit seiner beeindruckenden Bühnenpräsenz gleich klar, dass gleich etwas Außergewöhnliches zu erleben sein wird. Er zieht die Zuhörer in seinen Bann, ehe er den Gitarrengurt mit einem verschmitzten Lächeln umgelegt hat. Dieses besondere Feeling soll am 31. August unter freiem Himmel zu spüren sein.

Wer Lust auf einen Vorgeschmack hat: Das Album „Higher Hopes“ ist erhältlich bei renommierten Streaming-Diensten wie Deezer, amazonmusic und spotify, zudem pflegt Julian Kretzschmar einen eigenen youtube-Kanal.

Als Support spielt am 31.08.2019 ab 18:30 Uhr die Band Sändäpause – an diesem Abend in einem speziellen unplugged-Setting. Erst kürzlich spielte Sändäpause im Rahmen von „Buntes Warburg – gemeinsam für Demokratie und Toleranz“. 

Karten im Vorverkauf

Karten gibt es für 13€ im Vorverkauf bei:

  • Druckcenter Inh. Ruben Vornholt, Warburg
  • REWE Faustmann, Volkmarsen
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Es gibt ein begrenztes Kontingent an Backstage- Tickets (u.a. inklusive Verzehr, CD sowie meet&greet) für 30€; diese sind nur über den Förderverein direkt zu beziehen.

Tickets an der Abendkasse (falls noch Karten verfügbar sind) gibt es für 15€.

Grund zum Feiern gab es kürzlich im Adolph Kolping Kindergarten in Welda: mit einem großen Sommerfest wurde gebührend das 25-jährige Bestehen gefeiert.

Unter tatkräftiger Mithilfe des Elternbeirats und des Fördervereins hatte das KiTa-Team einen tollen Tag auf die Beine gestellt, bei dem die Resonanz absolut positiv war. „Wir freuen uns, dass so viele Freunde gekommen sind, um heute mit uns zu feiern und wünschen allen ganz viel Spaß“ leiteten die Kinder Melina (6), Nala (5) und Casper (5) die Begrüßungsrede ein. Silke Floren, Leiterin der Einrichtung, machte auf die Gemeinschaft aufmerksam, die Kinder benötigen, um glücklich und kompetent aufwachsen zu können: „Das Kind braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann. Heute erleben sie positive Beispiele, denn viele Unterstützer und Beteiligte haben dazu beigetragen, dass wir heute feiern können“.

KiGa Jubiläum 2019

„Hier möchte man gerne nochmal Kind sein“ resümierte Bürgermeister Michael Stickeln, der der Einladung sehr gerne gefolgt sei und dem ehemaligen Ortsvorsteher Hans Bodemann beipflichtete, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, sich vor 25 Jahren für eine Kita im Ort einzusetzen.

Der erste Vorsitzende des seit Oktober 2018 bestehenden Fördervereins Felix Drude-Kampczyk, machte auf die Arbeit des Vereins aufmerksam: „Derzeit ist der Kindergarten gut ausgelastet – doch es gab Jahre, in denen der Kindergarten aufgrund zu geringer Anmeldezahlen vor der Schließung stand. Für einen attraktiven Kindergarten und dessen Fortbestand möchten wir uns einsetzen“. Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt gratulierte zum 25. Geburtstag des Kindergartens: „Wir können stolz auf unseren Kindergarten sein. Für unser Dorf ist es wichtig eine attraktive, soziale Institution zu haben, die den Familien und ihren Kindern einen Ort bietet, an denen sie sich willkommen und wohl fühlen.“

KiGa Jubiläum 2019

Wohl gefühlt haben sich an diesem Tag alle Besucher – ob Groß oder Klein. Ein vielfältiges Kuchenbuffet, gespendet von Eltern und ortsansässigen Bewohnern, sowie köstliches Eis und Leckeres vom Grill lockten viele Besucher an. Der Kinderchor „die Rotkelchen“ aus Warburg unter Leitung von Bianca Düsterhaus begeisterte das Publikum. Eine Hüpfburg und ein Spielmobil, ausgestattet mit vielfältigen Spielgeräten, luden zum Toben und Bewegen ein. Die Kolpingsfamile Welda unterstütze das Fest mit Kreativangeboten und Kinderschminken.

Zum Abschluss der Feier wurden viele bunten Luftballons in den Himmel geschickt - mit Namen und Adresse versehen, wird es eine Überraschung, ob und von woher sich ein Finder melden wird.

Veranstaltungen

Mittwoch, 24. Juli 2019
Grillnachmittag der SeniorenUnion
Donnerstag, 15. August 2019
Krautweihe

Links Muster