Schlagwort: welda (page 1 of 14)

Das erste Motorrad in Welda

Kürzlich erreichte mich eine E-Mail von Stephan Schmidt, dem Enkel von Hermann Ashauer, der früher auch in Welda beheimatet war.

Er hatte seinem Enkel einmal offeriert, dass er das erste Motorrad in Welda besessen hatte.

Bei der E-Mail waren auch 3 Fotos von Opa Hermann dabei:

– Hermann Ashauer mit seiner Frau Maria auf seinem Motorrad

– Das Haus Ashauer in Welda

– Der Führerschein.

NSU / D Rad ZD201 Pony

Hermann und Maria Ashauer 1938 auf der NSU / D Rad ZD 201 Pony

 

Das Haus Ashauer Fahrweg Nr. 28 in Welda

 

Der Führerschein von Hermann Ashauer aus 1938

Auf der Suche in unserem Dorfarchiv und den Schriften von unseren früheren Ortsheimatpflegern Bruno Hake, Hans Bodemann und der Ortsheimatpflege AG Welda mit Franz Petry und Heinz Marquardt fand ich folgende Informationen und ein paar dazugehörige Fotos:

Das Haus Ashauer befand sich damals im Fahrweg Nr. 28.

Erbaut wurde es in 1830 von  Franz Joseph Wüllrich.

Bewohner waren später Hermann und August Ashauer.

August Ashauer erhielt 1908 die Baugenehmigung zur Errichtung einer Feldscheune an der alten Warburger Straße 25.

Knapp 7 Jahrzehnte später erwarb der DRK-Kreisverband „Ashauers Scheune“, die ab 01.01.1977 nach mehrmaligen Umbauten als Unterkunft und Ausbildungsraum für das Deutsche rote Kreuz diente.

Nach Beendigung der DRK Aktivitäten in Welda erwarben Andreas und Jendrik Becker die Scheune mit Unterkunft. Im vergangenen Jahr fand in der jetzigen „Beckers Scheune“ die erste Königsproklamation des Königs von 2023, Christopher Lücke vom Heimatschutzverein Welda statt.

1964 verließen August und Rudolf das Haus Ashauer im Fahrweg, bauten im Laukerweg einen Aussiedlerhof und siedelten aus.

Das Haus Ashauer wurde 1970 abgerissen. Den Auftrag zum Abbruch des Hauses Ashauer erhielt damals die Firma R. Kniewel aus Volkmarsen.

Ein Bild aus unserem Dorfarchiv zeigt die Dorfkinder von Welda vor den Häusern im Fahrweg im Jahr 1927. Das Foto wurde von der ehemaligen Bäckerei Hillebrand aus  aufgenommen

Die Dorfinder von Welda vor den Häusern im Fahrweg im Jahr 1927

Ein weiteres Foto aus 1952 zeigt am linken Bildrand das Haus Ashauer und daran anschließend den Beginn einer Reihe der heute abgerissenen Häuser.

Fahrweg 1952

Der Fahrweg im Jahr 1952

Das letzte der Häuser (Heute Fahrweg Nr. 17),  hatte Erwin Markowski erworben und es aufwendig und  vorbildlich saniert.

Haus Fahrweg Nr. 17 in Welda

Haus Fahrweg Nr. 17 in Welda

Das denkmalgeschützte zweigeschossige Fachwerkhaus stellt sich heute seinem ursprünglichen Charakter her dar.

Darin haben wir selbst mal gewohnt, als wir seinerzeit nach Welda gezogen sind.

Das Motorrad von Opa Hermann hatte übrigens den 2. Weltkrieg gut überstanden, da es während des Krieges von ihm im Misthaufen hinter dem Haus versteckt wurde.

Zum Abschluß eine kleine Geschichte, die Hermann Ashauer seinem Enkel Stephan anvertraute:

Auf dem Weg vom Schützenfest Welda zur Kaserne Sennelager hatte Opa Hermann seinen Kameraden unterwegs vom Motorrad verloren, nachdem sie ordentlich gefeiert hatten. Irgendwann fiel Hermann auf, dass der Kamerad nicht mehr hinten saß. Er drehte um und fand ihn unverletzt auf der Straße liegen, sammelte ihn wieder auf und sie kamen gut in der Kaserne an.

In unserem umfangreichen Dorfarchiv findet man bestimmt noch viele interessante Geschichten und Anekdoten von und um Welda herum, die noch auf ihre Veröffentlichung warten.

 

Holger Sprenger

 

Dorfgemeinschaft Welda lädt zur Jahreshauptversammlung ein

Holger Sprenger als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Welda e. V. lädt alle Vertreter der Weldaer Vereine und Gruppen zur Jahreshauptversammlung am 16. Februar 2024 ein.

Der Vorstand gibt einen Rückblick auf das Jahr 2023 und legt Mitgliedern und Ortsbeirat seinen Rechenschaftsbericht vor.

Zudem stehen aktuell die Renovierung der Iberg-Halle und der offene Treff zum Mehrgenerationen-Treffpunkt an.

Darüber hinaus berichtet Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt über aktuelle Themen aus  der Dorfgemeinschaft und der Kommunalpolitik.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 19:30 Uhr im Gasthof zum Treppchen.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Tagungsordnung

  1. Begrüßung
  2. Rechenschaftsbericht 2023
  3. Kassenbericht 2023
  4. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung des Vorstands
  5. Verschiedenes
  6. Wahl eines Ersatzmannes (Schriftführer)
  7. Aktuelle Themen aus der Dorfgemeinschaft

– Teilnahme am Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

– Benennung eines Ortsheimatpflegers für Welda

  1. Informationen aus der Kommunalpolitik

 

Sternsinger von St. Kilian brachten den Segen nach Welda

Am Samstag, 06. Januar wurden die Sternsinger von St. Kilian im feierlichen Gottesdienst gesegnet und für die Aktion 2024 ausgesendet.

Welda Sternsinger 2024

Die Sternsinger von St. Kilian – Welda

Sonntag zogen die 18 Kinder und Jugendlichen, im Alter von 7-17 Jahren, durch die Gemeinde von Welda und brachten den Segen des neuen Jahres in jedes Haus.

Hierbei sammelten sie Spenden für das Kindermissionswerk unter dem diesjährigen Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“. Hierbei kam ein stolzer Betrag von 2.900 € zusammen.

Allen Spendern und auch unseren Sternsingern sagen wir ein herzliches Dankeschön.

Frohe Weihnachten

Welda informiert – Dorfblatt Dezember 2023

Welda informiert – Dorfblatt Dezember 2023

Damit wir auch diejenigen, die über keinen Internetanschluss verfügen oder das Internet nicht nutzen auf dem Laufenden halten können, wurde unser kostenloses Dorfblatt Dezember 2023 heute als Printausgabe an die Abonnenten in Welda verteilt.

Rückmeldungen und Bestellungen bitte telefonisch an:
Holger Sprenger – Tel. 05641-4080707


Dorfblatt Dezember 2023 Inhalt

Das Dorfblatt kann hier gelesen und heruntergeladen werden:

Welda Dorfblatt Dezember 2023

Veranstaltungstermine in Welda 2024

Dorfgemeinschaft Welda gibt Veranstaltungstermine für 2024 bekannt.

Die Veranstaltungstermine für 2024 wurden auf der letzten Ortsbeiratssitzung am 28.11.2023 mit den Vertretern der Weldaer Vereine und Verbände abgestimmt.

Der Veranstaltungskalender wird mit dem kostenlosen Dorfblatt an die Abonnenten verteilt und kann hier über die Homepage am Seitenrand unter Veranstaltungen 2024 abgerufen werden.

 

Welda Veranstaltungskalender 2024 Seite 1Welda Veranstaltungskalender 2024 Seite 2Den Veranstaltungskalender als PDF ansehen / herunterladen / ausdrucken

Welda Veranstaltungskalender 2024

Welda verzeichnet über 16 Prozent mehr digitale Besucher

November 2023 – Das große Interesse am Leben in Welda und den digitalen Inhalten des schönen Twistedorfs am Fuße des Iberg, wächst erfreulicherweise stetig an.

Welda Digital 2023

Welda verbindet – Bilanz nach drei Jahren

Die Gesamtauswertung mit der entsprechenden Browsernutzung der letzten 12 Monate zeigt auch nach drei Jahren, dass der Großteil unserer Nutzer nach wie vor nicht mobil, sondern mittels PC und Laptop die Inhalte unserer Seiten abrufen.

Im Bereich Kommunikation / Dorf-Forum wäre dieses Ergebnis mit einer DorfFunk-APP nicht möglich gewesen. Mit einer Smartphone basierten App, hätten über 81 Prozent unserer Nutzer die Inhalte mit ihrem PC oder Laptop nicht abrufen können und wären auch nicht benachrichtigt worden.

Mit unserer Homepage www.welda.de, der Seite vom Heimatschutzverein, unserem Dorf-Forum und den Facebook- und Instagram-Accounts sind wir in Welda auch weiterhin bestens aufgestellt.

Auch mit den im Anhang aufgeführten digitalen Aktivitäten unseres Dorf-Forums im Vergleich zu anderen Ortschaften (die eine DorfFunk-App nutzen) steht Welda sehr gut da.

In den vergangenen 12 Monaten nahmen 111.681 Besucher unsere Internetangebote war.

Damit über 15.000 mehr Besucher als im Vorjahr, was einem Durchschnitt von über 305 Besuchern pro Tag entspricht.

Mit dem durch über 595.000 Seitenaufrufe belegten großen Interesse an unseren eingestellten Inhalten, Informationen und Internetangeboten und der guten Performance unserer Seiten können wir aktuell nicht nur mit  großen Kommunen mithalten, sondern setzen mit über 1.630 Seitenaufrufen pro Tag durchaus Maßstäbe in der Digitalisierung im ländlichen Raum.

Ob Böhmische Nacht, Schützenfest und Second-Hand-Basar in der Iberg-Halle, Forellen vom Anglerverein, Kaffeeklatsch, kfd und Kolping Veranstaltungen, Gottesdienste der St. Kilian Kirchengemeinde, die Aktivitäten der örtlichen Rentner AG und alles, was es in und um das romantische Twistedorf so alles neues gibt – in Welda ist man immer bestens informiert.

Welda, im November 2023

 

Holger Sprenger

– Vorsitzender –

Dorfgemeinschaft Welda e.V.

 

Digitalisierung - Statistik - Auswertung und Bilanz 2023

Digitalisierung - Statistik - Auswertung und Bilanz 2023 DorfFunkApp

 

Detaillierte Statistik als PDF ansehen oder herunterladen

Digitalisierung – Statistik – Auswertung und Bilanz 2023

Welda informiert – Dorfblatt September 2023

Welda informiert – Dorfblatt September 2023

Damit wir auch diejenigen, die über keinen Internetanschluss verfügen oder das Internet nicht nutzen auf dem Laufenden halten können, wurde unser kostenloses Dorfblatt September 2023 heute als Printausgabe an die Abonnenten in Welda verteilt.

Rückmeldungen und Bestellungen bitte telefonisch an:
Holger Sprenger – Tel. 05641-4080707


Das Dorfblatt kann hier gelesen und heruntergeladen werden:

Welda Dorfblatt September 2023
« Ältere Beiträge

© 2024 Welda

Designet by INMOTEK